Startseite AktuellesRSS Feed RSS FeedKontakt Kontakt / Impressum

Grieche Vlachogiannis siegt auf dem Ortenau-Kartring

Am vergangenen Wochenende fand die erste von zwei Veranstaltungen zur Vereinsmeisterschaft des RMSV Urloffen statt. Bei sommerlichen Temperaturen und zahlreichen Zuschauern gab es spannende Zweikämpfe.

Auf der Pole stand Georgios Vlachogiannis, der neuerdings nach dem Sieg der Griechen über die Franzosen mit der griechischen Flagge unterwegs ist. Ebenfalls aus der ersten Reihe startete Tobias Calmbach, dahinter Daniel Vogel und Udo Brunner. Daniel Vogel hatte in diesem Rennen zum ersten Mal auch seine Eltern als Konkurrenten. Vater Manfred folgte auf Platz 6, Mutter Marianne auf Platz 11. Im ersten Lauf gab es einen nie gefährdeten Start-Ziel Sieg von Vlachogiannis vor Vogel und Calmbach. Manfred Vogel wurde 6., Marianne Vogel 7.

Im zweiten Lauf hatte Daniel Vogel den besten Start, wurde aber von der ersten Runde stark von Vlachogiannis unter Druck gesetzt. Zur Mitte des Rennens nutzte dann Vlachogiannis einen kleinen Fehler von Vogel, übernahm die Führung und setzte sich ab. Auch in diesem Durchgang behielt der Grieche die Oberhand und siegte wieder vor Vogel und Calmbach. Marianne Vogel wurde wieder 7. und belegte in der Gesamtwertung einen hervorragenden 6. Platz. In der Gesamtwertung siegte ebenfalls Georgios Vlachogiannis (Bühlertal) vor Daniel Vogel (Kappelrodeck) und Tobias Calmbach.

Im 2-Stunden-Rennen für Privatteams siegte mit 158 Runden Gerd Groß und Andreas Pusch. Zweiter mit nur 15 sec. Rückstand nach zwei Stunden wurden Uwe Kandziora und Wolfgang Michalsky vor Volker Jülg und Jürgen Wiehan mit einer Runde Rückstand.

Der nächste Vereinsmeisterschaftslauf und das zweite 2-Stunden-Rennen finden am 3. Oktober statt. Bereits am 28./29. August findet auf dem Ortenau-Kartring der letzte Lauf zur DMV-Landes- und Bundesmeisterschaft statt.